Ergebnisse der Landes­meister­schaften Senioren Latein

Die Ergebnisse der TNW Landesmeisterschaften Senioren Latein sind online.

Sie sind unter Turnierergebnisse zu finden. Auf den Seiten des TNW ist auch ein Bericht vor­handen.
31.01.2016

2 Landesmeister­titel und 1 x Vize­meister

Bei der gestrigen Landesmeisterschaft Sen. I / II D-A Latein platze unser Clubheim aus allen Nähten. Es war eine bombenstimmung und die Paare wurden super angefeuert. Vor allem unsere beiden Paare Marcus Zinck / Uschi Springwald sowie Kai Lemke / Agnes Dziekan.

In der Sen. II B-Latein waren zunächst Marcus und Uschi gefordert. In einem Feld von 8 Paaren erreichten die beiden souverän das Finale und konnten dieses auch ganz klar und deutlich für sich entscheiden und gewannen ihren ersten Landesmeistertitel. Damit sind Marcus & Uschi in die A-Klasse aufgestiegen, die direkt im Anschluss stattfand. Hier gingen dann 5 Paare an den Start, die nach einer kurzen Vorstellung direkt ihr Finale tanzten. Durch die geschlossene Wertung konnten die Paare und Zuschauer leider nicht mitbekommen, wie spannend das wurde. Marcus und Uschi haben Samba und ChaCha gewonnen, in der Rumba und Paso belegten sie jeweils Platz 2. Ihre Konkurrenten aus Mönchengladbach genau umgekehrt. Der Jive musste also darüber entscheiden wer Meister wurde. Hier gab dann eine einzige Eins den Ausschlag zugunsten von Marcus & Uschi, die somit vollig überraschend ihren zweiten Meistertitel ertanzten und ihr Glück kaum fassen konnten.

LM_2016_Marcus_Uschi_Kai_Agnes_1.jpgAm frühen Abend fand dann die Sen. I A-Latein statt, bei der dann auch Kai & Agnes ins Geschehen eingriffen und auf den Meistertitel hofften. Marcus & Uschi nutzen die Gelegenheit des Doppelstarts und tanzten auch hier mit. Das war dann bereits ihr drittes Turnier an diesem Tag! 6 Paare gingen hier an den Start, die ebenfalls mit ein paar Takten Samba kurz vorgestellt wurden, bevor es direkt ins Finale ging. Hier ging es dann zur Sache und Kai/Agnes konnten den ersten Tanz vor den Neu-Senioren aus Greven gewinnen. Diese nutzten letzendlich aber ihre langjährige gemeisame tänzerische Erfahrung und gewannen die nächsten 4 Tänze. Kai & Agnes belegten durchweg zweite Plätze. Somit ertanzten die beiden sich in ihrer ersten gemeinsamen Landesmeisterschaft den Vizemeister und erhielten die Silbermedaille. Sehr hart umkämpft war aber der dritte Platz, um den völlig überraschend Marcus & Uschi tanzten (was sie aber nicht wussten). Nach 3 Tänzen war Punktegleichstand. Am Ende belegten sie dann den 4. Platz. Dennoch eine super Leistung!

Herzlichen Glückwunsch an beide Paare!

31.01.2016

Wir haben einen Landes­meister

Heute fanden im TTC Rot-Gold Köln die Landes­meister­schaften der Kinder und Junioren Latein statt.

Kinder_D_Latein_Cuber_Dziekan_1.jpgAm frühen Morgen machten die Kinder D-Latein den Anfang. Unser jüngstes Paar, Niko Cuber / Maja Dziekan gingen mit 17 weiteren Paaren an den Start. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die beiden toll entwickelt und sich auch klar für das Semifinale qualifiziert. Das Finale haben sie leider verpasst, aber es steht ein toller 10. Platz für unseren Nachwuchs zu Buche!

Am Nachmittag ging es dann mit den älteren weiter. In der Junioren II D-Latein waren die Polko-Brüder am Start. Robert Polko & Jana Brandt sowie Martin Polko & Nina Cuber.   Nach einer Vorrunde mit 9 Paare qualifizierten sich beide Paare für das Finale, die dann ordentlich von den Schlachtenbummlern angefeuert wurden. Es gab keine offene Wertung, so dass es bis zum Schluss spannend war, wer denn welchen Platz ertanzt hat. Robert & Jana ertanzten sich einen tollen 5. Platz. Martin und Nina haben souverän alle 3 Tänze gewonnen und sich den Titel des Landesmeisters geholt. Damit sind sie auch in die nächsthöhere C-Klasse aufgestiegen!

Finale_Jun._II_D_Latein_1.jpg Sieger_Jun._II_D_Latein_Polko_Cuber_1.jpg

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Paare!

24.01.2016

Deutsche Meister­schaft Discofox in Wesel

Siegerehrung_DM_DF_1.jpgEbenfalls am Samstag fand die dies­jährige Deutsche Meister­schaft in Wesel statt. Über 60 Paare in den ver­schiedenen Klassen gingen an den Start.

Für unseren Verein starteten Pati Kühn und Bernd Bayer und Tanja und Wolfgang Busch in der Hauptgruppe B sowie Hauptgruppe A2.

Das Turnier begann mit dem Einmarsch aller Paare auf die Tanzfläche und dem besonderen Highlight, als die deutsche Nationalhymne gespielt wurde.

Sowohl Pati und Bernd als auch Tanja und Wolfgang mussten in der Hauptgruppe B in die Hoffnungsrunde. Während Pati und Bernd sich durchsetzen und in die 1. Zwischenrunde einziehen konnten, war für Tanja und Wolfgang leider Schluss. Sie erreichten den 14. Platz. Für Pati und Bernd war danach auch Schluss. Sie ertanzten sich den 11. Platz.In der Hauptgruppe A2 mussten Tanja und Wolfgang erneut in die Hoffnungsrunde. Sie konnten sich aber durch­setzen und mit Pati und Bernd in die 1. Zwischen­runde einziehen. Danach war für Tanja und Wolfgang Schluss. Sie belegten den 12. Platz. Pati und Bernd kämpften sich weiter durch bis zur 2. Zwischenrunde. Und danach ging es noch weiter. Auf einmal hieß es Finale! Sie gaben alles und ertanzten sich einen tollen 4. Platz. Da sie nun genug Punkte zusammen hatten, stiegen sie in die nächst höhere Klasse auf, die S2. Was für ein tolles Ergebnis!

Herzlichen Glückwunsch!

15.12.2015

Erfolgreiche Jugend beim Winter Dance Festival (WiDaFe)

Siegehrung_Jug._D_Latein_1.jpgUnsere 3 Kinder- und Junioren­paare machten sich am Samstag auf den Weg nach Dortmund um beim Turnier­marathon WiDaFe teil­zunehmen. Ihre ersten Turniere begannen um 10.30 Uhr und das letzte war gegen 20 Uhr zu Ende.

Mit Latein ging es los. Es wurde parallel auf 3 Flächen getanzt. In der Jun. I D-Latein waren Robert Polko & Jana Brant am Start. Trotz gutem Tanzen schieden sie nach der Vorrunde leider aus. Parallel tanzte in der Jugend D-Latein Roberts Bruder Martin Polko mit Nina Cuber. Sie konnten dieses Turnier klar und deutlich mit 14 von 15 Einsen gewinnen! Im Anschluss tanzten beide Paare in der Jun. II D-Latein. Martin und Nina erreichten das Finale und holten ihre nächste Platzierung - 2. Platz!

Im Anschluss war unser jüngstes Paar gefordert. Die beiden 8-jährigen Niko Cuber & Maja Dziekan tanzten in der Kinder D-Latein und erreichten erstmals die Zwischenrunde, die dann leider Enstation war. Am Nachmittag ging es dann in den Standarblock.

Martin & Nina tanzten die Jugend D und erreichten den 4. Platz, Robert & Jana kamen in der Jun. I D leider nicht über die Vorrunde hinaus. Niko & Maja erreichten in der Kinder D völlig überraschend und nach ein paar Tränchen in der Vorrunde das Finale und belegten dort den 7. Platz. Am Abend tanzten Martin und Nina noch in ihrer eigentliche Klasse der Junioren II D. Auch hier erreichten sie das Finale und dominierten das Feld. Sieger mit 13 von 15 möglichen Einsen.

Es war ein sehr erfolgreicher und emotionaler Tag für die Kinder, und die Leistungen wurden mit Urkunden, Nikoläusen, Tassen und Medaillen belohnt.

Ein toller Jahresabschluss! Herzlichen Glück­wunsch an alle!

15.12.2015

Nikolausturnier

Siegerehrung_Sen._II_S_Latein_1.jpgBeim gestrigen Advents­­­­­­turnier gingen über den Tag verteilt zwar insgesamt nur 30 Paare an den Start, aber dafür waren es gute Felder. Trotz Nikolaus, 2. Advent und ver­kaufs­­­offenen Sonntag wurde den doch zahlreich erschie­nenen Zuschauer guter Tanzsport geboten. Es waren nicht nur Paare aus NRW am Start gewesen. Aus Nordhorn, Marburg und Braunschweig kamen die Paare. Die weiteste Anreise hatten Achim Hobl & Kerstin Hahn, die aus Würzburg angereist sind und direkt 3 Turniere ge­meldet hatten. Sie wurden ihrer Favortien­­­rolle gerecht und haben auch alle diese Turniere gewonnen: Sen. I S-Latein, Sen. II S-Latein, Sen. II S-Standard.

Gerne vor heimischen Publikum tanzen Martin & Annette Beumer. Sie gingen in der Sen. II S-Latein an den Start und belegten den 3. Platz
07.12.2015

Ergebnisse vom Advents­turnier am 06.12.2015

Die Ergebnisse vom Adventsturnier sind online.

Sie sind unter Turnierergebnisse zu finden.
06.12.2015

NRW-Pokal Latein - 3. Wochen­ende

20151129_172417_1.jpgDie NRW-Pokalserie ging bei den Lateinern in die letzte Runde. Am vergangenen Wochenende wurde um die letzten Punkte getanzt. In Köln-Porz waren direkt zwei unserer Paare dabei. Marcus Zinck/Uschi Springwald in der Sen. I B sowie Kai Lemke/Agnes Dziekan in der Sen. I A-Klasse. 

Zinck/Springwald legten vor. Mit fast voller Kreuzanzahl qualifizierten sie sich an beiden Tagen klar für das Finale. Diesmal konnten sie auch ihre "Dauerrivalen" aus Lage distanzieren. In allen 5 Tänzen haben die Wertungsrichter sie vorne gesehen und somit haben sie die B-Klasse gewonnen!

In der anschließenden A - Klasse durften die beiden als Sieger mittanzen und standen so mit Kai Lemke und Agnes Dziekan zusammen auf dem Parkett. Marcus und Uschi ertanzten sich am Samstag im Finale den Platz 4. Am Sonntag konnten sie sogar das Sieger­treppchen auf Platz 3 mitbesteigen. Kai & Agnes waren mal wieder nicht zu stoppen. Sie haben am Samstag mit 30 von 35 Bestnoten und Sonntag mit 34 von 35 Bestnoten alle Tänze und somit beide Turniere klar gewonnen!

Aber der Erfolg hörte damit ja nicht auf. Da es sich um das Abschlussturnier der NRW-Pokalserie handelte, wurden auch hier die Sieger noch geehrt. Im Vorfeld standen bereits die Sieger der A-Klasse fest: Kai Lemke/Agnes Dziekan! Die beiden waren dieses Jahr kaum zu bremsen und bekamen den NRW-Pokal vom TNW-Verbands-Beauftragten  überreicht. Bei der B-Klasse gab es eine faustdicke Überraschung. Das bisher in Führung liegende Paar war am Sonntag nicht anwesend und konnte somit nicht geehrt werden, also wurde "neu gemischt". Und da Marcus Zinck & Uschi Springwald ein so dermaßen erfolg­reiches Wochenende hatten, spielten sie plötzlich eine große Rolle in der Endausrech­nung. Sie hatten so viele Punkte ertanzt, dass sie, sehr zur Überraschung aller, als Sieger des NRW-Pokals der B-Klasse aufgerufen wurden. Auch sie bekamen den schönen Glaspokal überreicht.

Herzlichen Glückwunsch! Das war der Wahnsinn!

01.12.2015